Regeln für jede Reinigung oder Fleckentfernung

 

  • Herstellerangaben beachten
  • Pflegesymbole beachten
  • Staub entfernen
  • Farbechtheit und Oberflächenveränderungen an verdeckter Stelle vorgängig prüfen
  • Erst nach der Trocknung beurteilen

Pflegetipps für Produktgruppen: Gardinen - Dekorierte Stoffe - Sonnenschutz

Gardinen

Feinfädige, elegante Gardinen brauchen regelmäßige, materialgerechte und schonende Pflege. Wenn Sie die folgenden Hinweise beachten, werden Ihnen Ihre Gardinen lange Freude bereiten.

 

  • Waschen Sie Ihre Gardine regelmäßig; Staub und Schmutz setzen sich dann nicht in den Fasern fest. Je nach Umwelteinflüssen (Staubgehalt der Außenluft, Lüft-Gewohnheiten, Rauchen) werden Intervalle von mindestens 3 Monaten, maximal 6 Monaten empfohlen.
  • Nehmen Sie die Gardine erst unmittelbar vor der Wäsche ab.

Maschinenwäsche

  • Entfernen Sie alle Stecknadeln, Faltenstecker, Rollringe, Gleiter, loses Bleiband und Bleistäbchen; sie könnten sonst den Stoff erheblich beschädigen. Notfalls den oberen Gardinenteil mit Rollringen in einen speziellen Waschbeutel stecken und zubinden.
  • Es ist empfehlenswert, den Fransenabschluß von Gardinen in einen Waschbeutel einzubinden; er wird dadurch vor mechanischer Belastung geschützt.
  • Bei einer Waschmaschine mit einem Volumen zwischen 4 und 5 kg darf die Gardinen-Füllmenge 12 bzw. 15 qm nicht überschreiten. ,
  • Wählen Sie das Waschprogramm für pflegeleichtes Material und einer Temperatur von 30°. Verwenden Sie ein Fein- oder Spezialwaschmittel. Die Waschdauer sollte 25 Minuten nicht überschreiten; ggf. Kurzprogramm wählen.
  • Waschmittelreste müssen restlos entfernt sein. Läuft das Spülprogramm nicht automatisch ab, von Hand 3 bis 4 Spülgänge einstellen.
  • Kurzes, leichtes Anschleudem Ist möglich. Dadurch wird es erleichtert, die noch feuchte Gardine sofort aufzuhängen, zu ordnen und zu dekorieren. Tropfnasse Gardinen haften aneinander; dadurch können sich starke Knickfalten bilden.

Wäsche mit der Hand

  • Die Gardinen in der Badewanne zuerst kalt ausspülen.
  • Anschließend in reichlich Lauge aus einem Fein- oder Spezialwaschmittel bis 30° die Gardine kräftig hin- und herschwenken und leicht durchdrücken. Auf keinen Fall reiben, zerren oder wringen.
  • nach mehrfachem Klarspülen und kurzem Abtropfen die Gardine gleich wieder aufhängen und ordnen.

Bedruckte Artikel

  • mit der Hand in Feinwaschmittellauge waschen..

Pflegeleicht heißt nicht immer bügelfrei

  • Je nach Materialart können sich auch bei sorgfältiger Behandlung Knitter bilden; sie lassen sich durch leichtes Bügeln der feuchten Gardine, ggf. mit Dampfbügeleisen, ohne große Mühe entfernen.

Dekorierte Stoffe

Pflegetipps für dekorierte Stoffe

Bei Maßdekoration mit Applikationen, Besätzen und bei Abfütterungen verändern sich die Pflegeeigenschaften der Stoffe. Bitte nur chemisch reinigen.

Qualitäten aus Baumwolle unterliegen bei einer Nassbehandlung einem höheren Einsprung gegenüber Geweben aus synthetischen Garnen.

Diese Eigenart ist faserbedingt, Schrumpfungen in diesem Bereich berechtigen nicht zur Reklamation.

Gardinen und Deko-Stoffe haben die Neigung, in der Reinigung oder beim Waschen einzulaufen, d.h. zu schrumpfen. Davon sind auch dimensions-stabilisierte Materialien nicht ausgenommen. Vorsorglich bleiben daher folgende Circa-Schrumpf-Werte zu berücksichtigen.

Bei Gardinen und Dekostoffen
- aus Synthetik ca. 1%
- aus Baumwolle ca. 1-4%
- aus Leinen ca. 5-7%
- aus Viscose ca. 3-5%
- aus Seide ca. 1-3%

Sonnenschutzprodukte

Pflegetipps für Ihre Sonnenschutzprodukte

Wie für Kleidung gibt es auch Fachbetriebe für die Reinigung von Sonnenschutz. Auskunft und Annahmestelle ist hier der Fachhandel, also Raumausstatter oder entsprechende Abteilungen in den Kaufhäusern (siehe e Bezugsquellen).

Tipp: Fragen Sie nach einem Abhol- und Bringservice.

Man kann aber auch gut selbst aktiv werden:

Wenn der Pflegeprospekt verloren gegangen ist, kann man grundsätzlich den Pflegehinweisen folgen, die meist an den Produkten zu finden sind. Abbürsten und Absaugen kann man grundsätzlich alle Produkte. Vorher sollte man alles genau anschauen und Unter- oder andere Querstäbe, die meist nur eingeschoben sind, herausnehmen. Als Besonderheit gilt auch fast immer: Sind die Stoffe waschbar, sollten Sie aber an der Luft trocken, und zwar wieder als komplette Anlage, ganz normal befestigt an den Schienen, am Fenster. Sonnenschutzstoffe darf man nie auswringen, nur abtropfen lassen. Auf kleinster Stufe sind manche Stoffe auch bügelbar. Spezialbeschichtungen wie Alu beschichtete Stoffe oder Verdunklungsstoffe sind nicht waschbar. Die

Produkte sollten nie mit scharfen Glasreinigungsmitteln in Kontakt kommen, wenn man lange Freude haben möchte.

Feucht abzuwischen kann Wasserflecken erzeugen, Vorsicht! Aber kurz in der Zusammenfassung: Jalousie

Ein pflegeleichtes Produkt, wenn man es öfters putzt! Einfach ganz schließen, und von beiden Wendeseiten feucht oder besser mit einem Mikrofasertuch abwischen. Ein Staubwedel funktioniert ebenfalls. Es gibt auch spezielle Jalousiebürsten im Handel (ca. 3 Euro Brutto). Erleichternd ist wirklich die Regelmäßigkeit.

Rollo
Aufgrund dessen, dass der Stoff mit der Technik fest verbunden ist, kann man selbst nur abbürsten und absaugen.
Raffrollo

Den Stoffbehang können Sie nach Anleitung waschen. Bei der Technik muss man überprüfen, wie sie mit den Stoffen verbunden ist. MHZ-Techniken sind sehr gute, pflegeleichte Techniken (MHZ-Technik spin oder ambiente), bei denen man die Zugfäden nicht ausfädeln muss, sondern tatsächlich einfach das Klettband von der Oberschiene löst und alles zusammen in die Waschmaschine steckt. Bügeln und leicht feucht aufhängen.

Anleitungen zum An- und Abnehmen der MHZ-Raffrollos zur Reinigung (als PDF-Datei):

Modell "SPIN" (pdf)
Modell "AMBIENTE" (pdf)

Flächenvorhang / Lamellenvorhang
Manche Stoffe sind nur abbürstbar. Einige auch für die Handwäsche bestimmt, dann ist es sehr komfortabel: Man zieht den Unterstab heraus, rollt die Flächen auf und taucht sie in lauwarmes Wasser mit Feinwaschmittel. Ebenso danach in klarem Wasser. Abtropfen lassen und feucht aufhängen. Auf kleinster Stufe sind manche Stoffe auch bügelbar.
Faltstore
Wenn der Stoff waschbar ist, (sonst abbürsten und saugen) die Anlage aus dem Fenster nehmen und in lauwarmen Wasser mit Feinwaschmittel in der Badewanne schwenken. Mit sanften Wasserstrahl auswaschen, ausdrücken, als wenn man die Anlage schließt. Mehrmals öffnen und schließen, damit keine Falten verkleben. Dann feucht aufhängen, mehrmals auf- und ab bewegen, damit keine Falten verklebt sind. Am Fenster in geschlossenem Zustand trocknen lassen.
Verantwortung
Die oben stehenden Empfehlungen wurden mit Sorgfalt verfasst. Dennoch können wir keine Verantwortung für die Ergebnisse der Reinigung übernehmen.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.